top of page
  • AutorenbildErcan Carikci

Diversity Manager*innen

Diversity Manager*innen werden von Unternehmen immer häufiger gesucht, um Vielfalt und inklusive Arbeitsumgebungen zu fördern. Es ist erfreulich zu sehen, dass Unternehmen sich auf den Weg machen, diese Rolle einzuführen.


Diversity Manager*innen suchen und finden.

Allerdings ist es wichtig, dass Stellenausschreibungen für Diversity Managerinnen barrierefrei und inklusiv formuliert sind, um sicherzustellen, dass sich die richtigen Personen angesprochen fühlen. Oft stoße ich auf Stellenangebote, die sprachlich exzellent formuliert sind, aber dennoch Barrieren enthalten. Eine Diversity Managerin kann nur dann eine wirklich gute Arbeit leisten, wenn sie in der Lage ist, die Perspektiven von marginalisierten Personen nachzuvollziehen und deren Erfahrungen zu verstehen. Einige Stellenangebote setzen jedoch unverhältnismäßig hohe Anforderungen, wie beispielsweise bestimmte Masterabschlüsse. Es ist wichtig zu bedenken, dass es Menschen gibt, die wertvolle Arbeit leisten könnten, jedoch keinen Hochschulabschluss haben und möglicherweise unter verschiedenen Formen von Marginalisierung und Diskriminierung leiden. Solche Personen könnten sich möglicherweise scheuen, sich zu bewerben, wenn sie das Gefühl haben, dass ihre Erfahrungen und Qualifikationen nicht ausreichend wertgeschätzt werden. Zusätzlich können auch andere Aspekte der Stellenangebote, wie beispielsweise Bilder von Entscheidungsträger*innen, die ausschließlich weißen Personen entsprechen, Menschen abschrecken, die sich mit Rassismus und Diskriminierung konfrontiert sehen. Es ist daher wichtig, Stellenausschreibungen so zu gestalten, dass sie barrierefrei und offen sind, um Menschen anzusprechen, die mit Rassismus und anderen Herausforderungen konfrontiert sind. Es ist entscheidend, dass Unternehmen ihre Stellenangebote überprüfen und sicherstellen, dass sie inklusiv und barrierefrei sind. Dies kann erreicht werden, indem unnötige Anforderungen reduziert werden und die Sprache so gewählt wird, dass sie verschiedene Perspektiven anspricht. Darüber hinaus sollten Bilder und Darstellungen in den Stellenangeboten die Vielfalt der Gesellschaft repräsentieren.


Indem Unternehmen sich bewusst für inklusive und barrierefreie Stellenausschreibungen engagieren, können sie sicherstellen, dass sich alle geeigneten Kandidat*innen ermutigt fühlen, sich zu bewerben. Dies trägt nicht nur zur Schaffung vielfältigerer Teams bei, sondern ermöglicht auch eine effektive Arbeit im Bereich Diversity Management. Es ist an der Zeit, die Art und Weise, wie wir Stellenangebote formulieren, zu überdenken und sicherzustellen, dass sie allen Menschen offenstehen, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Bildungshintergrund oder ihren Erfahrungen. Nur so können wir eine inklusive und gerechte Arbeitswelt schaffen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page