top of page

Rassismuskritische Organisationsentwicklung und Diversitätskompetenz

Stärken Sie Ihre Organisation durch unser auf Sie abgestimmtes Programm

Wir laden Sie ein, Teil unseres innovativen Programms zur Förderung von Diversität und zum Umgang mit Rassismus zu werden.

 

Unser maßgeschneidertes Fortbildung- und Beratungskonzept ist darauf ausgerichtet, nachhaltige Veränderungen in Organisationen verschiedener gesellschaftlicher Bereiche zu bewirken.

RO&D.png

Was wir Ihnen bieten?

Image by Drew Beamer

Intensive, Fortbildungseinheiten mit auf ihre Organisation abgestimmten Inhalten und Schwerpunkten

Maßgeschneiderte

Workshops

Image by Drew Beamer

·        Über die Schulungen hinaus stehen wir mit Rat und Tat zur Seite und begleiten Sie im Umgang mit Herausforderungen und entlang der angestoßenen Prozesse

Individuelle Begleitung und Beratung

Image by Drew Beamer

Gemeinsam setzen wir an der Logik ihrer Organisationen ausgerichtete

SMART-Ziele für deren Umsetzung wir Sie vorbereiten

Praxisorientierte

Ziele

Warum teilnehmen?

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir eine Kultur der Anerkennung, Wertschätzung und fairen Teilhabe etablieren. Hierfür wird es darum gehen, die oft unsichtbaren Strukturen von Rassismus und Diskriminierung aufzudecken, zu reflektieren und direkt anzugehen, um sowohl für das Arbeitsumfeld als auch in die Gesellschaft  konstruktive Impulse zu setzen.

Programm-Highlights

Initiierung und Bestandsaufnahme: Kennenlernen, Bedarfsanalyse

und Reflexion.

Grundlagenverständnis: Klärung von Begriffen und Erkundung

ihrer Formen.

Bewusstsein und Sprache: Die Macht der Sprache nutzen

und reflektieren.

Historische Kontexte: Verstehen der langfristigen Auswirkungen

von Rassismus.

Kritisches Weißsein und Allyship: Privilegien erkennen und

gerechte Machtverteilung fördern.

Awareness und Sensibilität: Entwicklung eines

diversitätssensiblen Bewusstseins.

 

Nutzen Sie die Gelegenheit –

kostenfrei für teilnehmende Organisationen

Dieses Programm richtet sich an Unternehmen, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Polizeidienststellen und Kommunalverwaltungen u.ä. sowie ihre Mitarbeiter*innen.  

 

Schreiben Sie uns gern für ein erstes Orientierungsgespräch an.

  • Wer kann an dem Projekt teilnehmen?
    Das Programm richtet sich an Unternehmen, zivilgesellschaftliche Organisationen, Polizeidienststellen, Kommunalverwaltungen und ähnliche Einrichtungen sowie deren Mitarbeiter*innen.
  • Was beinhaltet die Teilnahme am Projekt?
    Die Teilnahme beinhaltet maßgeschneiderte Workshops, individuelle Beratung, Praxisorientierte Ziele, eine Initiierung und Bestandsaufnahme, Grundlagenverständnis, Bewusstsein und Sprache, historische Kontexte, kritisches Weißsein und Allyship sowie Awareness und Sensibilität.
  • Welche Kosten entstehen für die teilnehmenden Organisationen?
    Das Angebot ist für die teilnehmenden Organisationen kostenfrei.
  • Wie kann meine Organisation am Projekt teilnehmen?
    Interessierte Organisationen können sich für ein erstes Orientierungsgespräch anmelden, um mehr Informationen zu erhalten und sich für die Teilnahme zu qualifizieren.
  • Welche Arten von Workshops werden angeboten?
    Es werden maßgeschneiderte Workshops angeboten, die intensive Betreuung über mehrere Fortbildungsbausteine sowie Nachbereitung umfassen, um die Nachhaltigkeit der erlernten Inhalte zu sichern.
  • Welche Themen werden in den Workshops behandelt?
    Die Workshops behandeln Themen wie die Macht der Sprache, historische Kontexte von Rassismus, kritisches Weißsein und Allyship, sowie die Entwicklung eines diversitätssensiblen Bewusstseins.
  • Welche Art von Nachbereitung ist nach den Workshops vorgesehen?
    Die Nachbereitung kann Follow-up-Sitzungen, zusätzliche Beratungen und die Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherstellung der nachhaltigen Anwendung der erlernten Inhalte umfassen.
  • Was ist das Landesprogramm für Demokratie und Menschenrechte?
    Das Landesprogramm für Demokratie und Menschenrechte ist eine Initiative, die Projekte und Maßnahmen zur Förderung von Demokratie, Menschenrechten und sozialer Gerechtigkeit unterstützt und finanziert.
  • Welche langfristigen Auswirkungen strebt das Projekt an?
    Langfristig strebt das Projekt an, rassistische Strukturen abzubauen, eine Kultur der Anerkennung und Wertschätzung zu etablieren und nachhaltige Veränderungen in den teilnehmenden Organisationen zu bewirken.
  • Wie wird der Datenschutz während des Projekts gewährleistet?
    Der Datenschutz wird durch die Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze und durch vertrauliche Behandlung aller Informationen und Daten, die im Rahmen des Projekts erhoben werden, gewährleistet.
  • Wie wird die Wirksamkeit der Maßnahmen auf lange Sicht sichergestellt?
    Durch die Integration der Maßnahmen in die alltäglichen Arbeitsprozesse und durch kontinuierliche Evaluation und Anpassung wird die langfristige Wirksamkeit sichergestellt.
  • Wie oft finden die Workshops statt?
    Die Häufigkeit der Workshops wird individuell abgestimmt und kann je nach Bedarf und Fortschritt der Organisation variieren.
  • Wie oft finden die Workshops statt?
    Die Häufigkeit der Workshops wird individuell abgestimmt und kann je nach Bedarf und Fortschritt der Organisation variieren.
  • Wie werden die Workshops durchgeführt (online, vor Ort, hybrid)?
    Die Workshops können je nach Bedarf und Möglichkeiten der teilnehmenden Organisationen online, vor Ort oder in einer hybriden Form durchgeführt werden.
  • Kann das Programm auch auf spezifische Probleme innerhalb einer Organisation zugeschnitten werden?
    Ja, das Programm kann auf spezifische Probleme und Bedürfnisse jeder Organisation zugeschnitten werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  • Gibt es spezielle Maßnahmen für den Umgang mit akuten Fällen von Rassismus in der Organisation?
    Ja, es werden spezielle Maßnahmen und Unterstützung für den Umgang mit akuten Fällen von Rassismus angeboten, einschließlich Krisenintervention und rechtlicher Beratung.
  • Welche Vorteile haben die Mitarbeiter*innen durch die Teilnahme am Projekt?
    Mitarbeiter*innen profitieren von einer inklusiveren Arbeitsumgebung, besserem Verständnis und Bewusstsein für Diversität und Rassismus, sowie von verbesserten Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten.
  • Gibt es eine Möglichkeit, die Erfolge des Projekts öffentlich darzustellen?
    Erfolgreiche Organisationen können ihre Erfolge durch Fallstudien, Berichte und Präsentationen öffentlich darstellen und so als Vorbild für andere dienen.
bottom of page