top of page
  • AutorenbildErcan Carikci

Die richtigen Trainer*innen treffen

Liebe Leser*innen,

es ist von entscheidender Bedeutung, dass Trainer*innen, die Sie im Rahmen der rassismuskritischen Organisationsentwicklung engagieren möchten, nicht nur Fachwissen vermitteln, sondern auch über Fertigkeiten in der rassismuskritischen Konfliktberatung verfügen.

Selbstverständlich ist das Vermitteln und Verstehen von Fachwissen von essentieller Bedeutung. Dazu gehört beispielsweise die Auseinandersetzung mit den eigenen Privilegien, Abwehrmechanismen und ein fundiertes Wissen im Bereich der Intersektionalität.

Trainer der sich auf ein Coaching vorbereitet

Doch im Rahmen eines Coachings treten natürlich auch interne Konflikte auf, die aufgefangen werden müssen. Im Kontext von Rassismus gibt es diverse Gründe, warum die Beherrschung der Konfliktberatung von großer Bedeutung ist.

Hier sind einige Beispiele:


  1. Sensibler Umgang mit Widerstand: Rassismuskritische Organisationsentwicklung kann auf Widerstand und Konflikte stoßen. Ein erfahrener Konfliktberater ist in der Lage, diese Widerstände zu erkennen und konstruktiv damit umzugehen. Dies ermöglicht einen reibungslosen Ablauf des Entwicklungsprozesses.

  2. Sicherer Raum für Betroffene schaffen: In rassismuskritischen Prozessen ist es wichtig, einen sicheren Raum für Betroffene von Diskriminierung zu schaffen. Konfliktberatung hilft dabei, diesen Raum zu etablieren und einen respektvollen Umgang mit den individuellen Erfahrungen und Emotionen der Betroffenen zu gewährleisten.

  3. Konstruktive Lösungen entwickeln: Rassismus kann zu komplexen und tief verwurzelten Konflikten führen. Ein Berater mit Kenntnissen in der Konfliktberatung kann dazu beitragen, diese Konflikte zu analysieren, zu verstehen und gemeinsam mit den Beteiligten konstruktive Lösungen zu erarbeiten.

  4. Reflexion und persönliches Wachstum: Die Auseinandersetzung mit Rassismus erfordert eine kontinuierliche Reflexion und persönliches Wachstum. Ein qualifizierter Berater kann dabei unterstützen, eigene unerkannte Denkmuster zu erkennen, Vorurteile abzubauen und das Bewusstsein für rassismuskritische Denk- und Handlungsmuster zu schärfen.

Es ist also nicht nur wichtig, dass ein Coach und Berater Fachwissen vermittelt, sondern auch über die notwendigen Fähigkeiten in der Konfliktberatung verfügt. Dies gewährleistet eine ganzheitliche und erfolgreiche rassismuskritische Organisationsentwicklung.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page